Mode-Tipps für füllige Frauen: Wie Sie Problemzonen kaschieren


Füllige Frauen aufgepasst: Diese Mode-Tipps sind Gold wert
  Shoppen könnte so schön sein, wäre da nicht die Tatsache, dass nicht jede Frau mit den perfekten Modelmaßen gesegnet ist. Problemzonen kann man als stilbewusste Frau natürlich nicht einfach ignorieren. Aber zu viel Kopfzerbrechen sollten sie dennoch nicht bereiten. Müssen sie auch nicht, denn wer seinen Körper kennt und sich an ein paar kleine Regeln hält, kann mindestens genauso so entspannt durch die Läden bummeln, wie Miss 90-60-90.

 

 

So verwandeln Sie Problemzonen in weibliche Kurven

An erster Stelle sollte immer die ehrliche Selbstanalyse stehen. Welcher Körper-Typ bin ich? Welche Zonen sind meine Problemzonen? Wo liegen meine Vorzüge? Wer diese Fragen beantworten kann, hat schon fast gewonnen. Jetzt gilt es nur noch, die richtige Kleiderwahl zu treffen. Folgende Kleidungsstücke sollten in keiner Garderobe einer molligen Frau fehlen, denn sie zählen zu den altbewährten Klassikern in Sachen Figur kaschieren:

 

  • gerade oder im bootcut geschnittene Hosen
  • Jeans in dunklen Farben
  • leichte Longstrickjacken
  • lange Tops
  • größere Handtaschen oder Shopper
  • XXL-Tücher und Schals
  • Tulpen- und A-Linien-Röcke
  • A-Linien Jacken und Mäntel
  • Tunikas
  • Shape-Wear

Allgemein gilt es schlanke Körperpartien zu betonen und Extra-Pfunde zu kaschieren, was mit den genannten Kleidungsstücken und Accessoires perfekt gelingt. Sie mögen sich vielleicht fragen: Große Handtaschen und XXL-Tücher? Wieso das? Ganz einfach: Große Größen wirken in Kombination mit kleinen, zierlichen Accessoires optisch noch größer. Greifen Sie ruhig tief in die Trickkiste und betonen Sie vor allem die richtigen Stellen. Wer keine schlanke Taille vorweisen kann, darf etwas Dekollé oder Bein zeigen und umgekehrt. Allerdings muss das Outfit natürlich immer dem Anlass angepasst werden und wie immer gilt: Weniger ist mehr. Vor allem am Arbeitsplatz sollten die Kurven zwar dezent betont werden, jedoch nicht aus allen Nähten platzen. Bei Peter Hahn finden Sie jede Menge Anregung und vor allem eine große Auswahl an eleganter Business- und Freizeit Mode für mollige Damen. 

Nutzen Sie Farben zu Ihrem Vorteil

Das modische Farbenspiel ist zweifelsohne schön anzusehen. Doch so manche Plus-Size-Lady hat sich schon schmerzlich vergriffen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sich der Macht der Farbe bewusst sein. In Sachen Kleidung gelten nämlich die gleichen Regeln, wie bei einem professionellen Make-up. Helle Farben betonen und heben hervor, während dunkle Farben Körperpartien ein wenig in den Hintergrund treten lassen. Extra Pfunde kaschiert man also am Besten mit dunklen Farben. Ihre persönlichen Vorzüge hingegen dürfen, nein sollten Sie immer farblich betonen. So lenken Sie perfekt von "ungeliebten Stellen" ab. 

Mollige Frauen müssen sich keineswegs verstecken

Sich ständig von Kopf bis Fuß in dunkle und weite Kleidung zu hüllen ist für füllige Frauen ein absolutes No-Go. Wieso sollten Sie sich auch verstecken? Die kurvige Dame war doch noch nie so angesagt wie heute. Und letztendlich ist alles nur eine Frage der Umsetzung und des eigenen Selbstbewusstseins. Holen Sie modisch einfach das Beste aus sich heraus. Sie können das!