Aufstehen in Bus und Bahn: Auch für Sie als Erwachsene ein Thema?

In der Straßenbahn hat eine Dame, etwa Mitte vierzig, den letzten freien Platz eingenommen; ein Herr, vielleicht Anfang siebzig, steigt ein. Die Dame steht auf und weist den Herrn auf den Platz hin: "Setzen Sie sich nur". Er weist das Ansinnen empört zurück. Wären Sie an Stelle der Dame aufgestanden? Oder wären Sie an Stelle des Herrn empört gewesen?

Business Behaviour Inside meint: Prinzipiell ist der Mittvierzigerin Respekt zu zollen: Sie fühlt sich fit und ehrt das Alter eines Herrn wie das einer Dame. Der Herr wiederum fühlt sich düpiert, weil er als alter Mann und nicht als Kavalier betrachtet wird. Wo ist der Ausweg aus dieser Situation?

Stehen Sie als Erwachsene/r vor einem rüstigen älteren Herrn nicht umgehend auf. Suchen Sie den Blickkontakt zu ihm und fragen Sie ihn (noch) sitzend: "Möchten Sie sich setzen?" Sind Sie in Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen, der nicht von sich aus seinen Platz freigibt, ermuntern Sie ihn dazu. Das Angebot eines erheblich jüngeren Menschen kann sicherlich auch ein Herr der alten Schule annehmen.