Begrüßungsrede: Der optimale Schluss

Der große Knigge empfiehlt: Ihre Begrüßungsrede ersetzt nicht die eigentlichen Reden. Kommen Sie daher rasch zum Schluss und leiten zur Veranstaltung über:
  • Drücken Sie noch einmal Ihre Erwartungen an die nachfolgende Veranstaltung aus: " ... wünsche ich uns allen anregende Gespräche, konstruktive Zusammenarbeit, und vor allem Ergebnisse, die sich später in der Praxis, im rauen Unternehmensalltag, bewähren.".
  • Leiten Sie über auf die nachfolgende Rednerin oder den nachfolgenden Redner. Falls im Anschluss an Ihre Begrüßung direkt keine weitere Rede erfolgt, sollten Sie dem Publikum sagen, was es als Nächstes erwartet beziehungsweise was nun zu tun ist. Beispiel: "Sie haben sich vorab in die verschiedenen Projektgruppen eingetragen. Ich bitte Sie nun, in die Projekträume zu wechseln. Ich wünsche Ihnen einen spannenden, lehrreichen und informativen Tag!").