Besprechungen dauern immer zu lang? So kürzen Sie sie geschickt ab!

Manchmal scheinen Meetings endlos zu dauern. Doch Sie können einiges dafür tun, dass sie nicht ausufern. Mit diesen 7 Tipps aus Business Behaviour Insidehttp://www.stil.de/gratis-test/business-behaviour-inside.html?sid=132361 gelingt es Ihnen:

  1. Schicken Sie allen Teilnehmern vorab eine Agenda mit sämtlichen Punkten der Tagesordnung. Notieren Sie zu jedem Punkt (nach Rücksprache mit den zuständigen Kollegen) eine verbindliche Zeitvorgabe.
  2. Stellen Sie sicher, dass alle gut vorbereitet sind.
  3. Schreiben Sie auf die Agenda, wer welchen Vortrag hält.
  4. Übernehmen Sie selbst die Leitung: So bestimmen Sie die Spielregeln.
  5. Achten Sie darauf, dass Agenda und Redezeiten genau eingehalten werden. Unterbrechen Sie ausschweifende Teilnehmer: "Das sprengt den Zeitrahmen. Ich schlage vor, das in der nächsten Sitzung abzuhandeln."
  6. Klären Sie den Zweck ("Ich habe Sie zusammengerufen, weil ... ") und das Ziel ("Ich erwarte Vorschläge, wie wir ... ") der Zusammenkunft gleich zu Beginn.
  7. Greifen Sie ein, wenn sich kein Ergebnis abzeichnet. Verläuft die Diskussion im Sande, unterbrechen Sie und führen das Gespräch zum Entscheidungspunkt. Sobald etwas abstimmungsreif ist, lassen Sie abstimmen.


Vorsicht: Würgen Sie Gespräche nicht ab! Das ist besonders stillos. Wehren Sie sich gegen Abschweifungen, aber unterstützen Sie konstruktive Beiträge.