Bitte keine billige Ausrede

Wenn Sie zu spät gekommen sind, sollten Sie sich entschuldigen - aber bitte nicht mit der Ausrede "Ich stand im Stau". Der große Knigge rät:
  • Die Stau-Ausrede wird inzwischen zu oft aufgetischt. Nachher glaubt Ihnen niemand mehr!
  • Wer pünktlich sein will, kalkuliert Pufferzeiten ein, bevor er oder sie die Fahrt antritt.
  • Falls Sie wirklich im Stau stecken und merken, dass Sie zu spät kommen werden, greifen Sie zum Handy: Rufen Sie die wartende Person an und geben Sie durch, zu welcher Uhrzeit Sie voraussichtlich eintreffen werden.
  • Die Möglichkeit, die Ihnen das Handy lässt, dürfen Sie nicht missbrauchen: Es wäre ein Irrtum zu glauben, ein kurzer Anruf von unterwegs würde jede Verspätung automatisch rechtfertigen!