Businesstalk beim Geschäftsessen: Auch vor dem Dessert ok?

Kürzlich fragte eine junge Führungskraft die Redaktion des großen Knigge, ob denn die "alte" Regel, dass man bei Geschäftsessen nicht vor dem Dessert über das Geschäft sprechen soll, auch noch heute Bestand hat.

Die Antwort: Ja – sie hat nach wie vor Bestand. Denn: Beim Essen sollte es in erster Linie um das persönliche Kennenlernen, die Beziehung und den informellen Austausch gehen. Geschäftliche Themen können – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Magen schlagen und den Appetit verderben. Nach dem Dessert, wenn alle gesättigt, zufrieden und einander wohlgesinnt sind, ist ein guter Zeitpunkt, um einen thematischen Schlenker zum Geschäftlichen zu machen.

Der große Knigge-Insider-Tipp: Soll das Essen zur Stärkung bei einem Arbeitsgespräch dienen?

Warnen Sie Ihre Gäste vor, indem Sie zum Arbeitsessen oder zum Businesslunch einladen. So wissen Ihre Gäste, was sie erwartet. Unangenehme, eskalationsgefährdete Themen sind jedoch auch beim Arbeitsessen unangebracht. Laden Sie in solchen Fällen lieber in den Besprechungsraum ein.

Eine Ausnahme gibt es: Wenn Ihr Kunde oder Gast schon vor dem Dessert auf geschäftliche Themen zu sprechen kommt, lassen Sie ihn oder sie natürlich nicht auflaufen – sondern gehen Sie wie von ihm gewünscht auf das Thema ein.