Chef-Hose weit geöffnet – so sagen Sie’s ihm

Vielleicht haben Sie es selber schon einmal erlebt: Sie sehen, dass Ihr Chef, gerade im Gespräch mit Kollegen, auf einem Empfang oder wo auch immer den Reißverschluss seiner Hose nicht geschlossen hat. Was tun?

Ignorieren und darauf hoffen, dass er es selber merkt? Das bedeutet aber, ihn weiterhin einer möglicherweise peinlichen Situation auszusetzen, wenn auch andere die offene Hose bemerken.

Der große Knigge-Tipp: Handeln Sie! Wenn Sie Ihren Chef nicht darauf hinweisen, lassen Sie ihn im Regen stehen. Das ist wenig stilvoll. Mit der Wahrheit und ohne Umschweife sprechen Sie solche Themen am besten an. Und denken Sie daran: Jeder, ob Chef oder Freundin, ist dankbar, wenn man ihn/sie auf kleine Missgeschicke aufmerksam macht.

Wichtig dabei ist, dass Sie und Ihr Boss unter sich sind. Vor Kollegen und Mitarbeitern den Chef auf die offene Hose aufmerksam zu machen ist unhöflich und ungeschickt.

Sagen Sie, wenn Sie gerade unbeobachtet sind, ganz einfach: "Ihre Hose ist offen." Achten Sie darauf, dass Sie es ganz neutral und nüchtern sagen und nicht unnötige Ergänzungen machen wie: "Das kann ja jedem mal passieren." Und: Lassen Sie dann Ihren Chef mit seiner offenen Hose allein und schauen Sie ihm nicht dabei zu, wie er sie schließt!