Dresscode-Knowhow: Business/Business Attire

Wissen Sie genau, welche Kleidung von Ihnen erwartet wird, wenn von „Business Attire“ die Rede ist? Was dieser Dresscode genau bedeutet, schildert der Kleidungs- und Stilexperte Bernhard Roetzel im großen Knigge:


Diese Begriffe können Sie als Synonyme verstehen: Business, Business Wear, Business Attire, Bürokleidung oder auch Day Informal oder Tenue de Ville. Sie umschreiben allesamt ein offizielles Tages-Outfit, das im Geschäftsalltag von Managern getragen wird.

Der große Knigge-Tipp: Und so kleiden Sie sich gemäß diesem Dresscode:

  • Für Herren: dezenter dunkler Anzug oder eine dezente Kombination wie weißes/helles einfarbiges oder dezent gemustertes Hemd, schwarze Schuhe, schwarzer Gürtel, dunkle Socken und eine elegante Krawatte. Ergänzt werden kann dieses Outfit um ein Einstecktuch.

  • Für Damen: ein dezentes Kostüm oder ein elegantes Tageskleid (ein sogenanntes „One-Piece“) in knieumspielender Länge (ggf. mit Blazer). Geschlossene Schuhe und Strumpfhosen gehören zu diesem Dresscode dazu. Alternativ zu Kostüm oder Kleid können Sie sich auch für einen eleganten Hosenanzug entscheiden.


Typische Anlässe für „Business Attire“

Das offizielle Tages-Outfit wird in Chefetagen tagtäglich getragen. Auch bei Business-Verantstaltungen wie Messen, Kongressen, Empfängen oder Kundenbesuchen gilt dieser (häufig ungeschriebene) Dresscode.