Eindeutige Antworten auf zweideutige Angebote

Stellen Sie sich vor, der Geschäftsbesuch Ihres Chefs macht Ihnen bei einem seiner Anrufe dieses Angebot: „Frau Müller, das nächste Meeting erstreiten wir beide mal an einem romantischen Ort - ohne Ihren Chef.“

Was entgegnen Sie? Der große Knigge schlägt eine dieser Antworten vor:
  1. Das ist nett von Ihnen, aber ich bin glücklich verheiratet.
  2. Ich verbinde Sie gern mit meinem Chef. Bitte fragen Sie ihn, ob ich für dieses Treffen etwas früher gehen kann.
  3. Ich bekomme nur sehr schwer einen Babysitter. Darf ich meine Kinder mitbringen?