Eine gepflegte Frisur sollte selbstverständlich sein

Der große Knigge - Tipp:
Für die Frisur gilt: Sie muss praktisch sein und zum Typ passen. Bei der täglichen Haarpflege sollten Sie jedoch nicht zuviel des Guten tun: Übertriebene Frisuren passen nicht zur natürlichen Erscheinung.
  • Betonfrisuren, hergestellt mit Lockenwicklern, Lockenschere und Unmengen von Haarspray, lassen jede Frau viel älter aussehen, als sie ist.
  • Aus jedem Herrn machen Fönfrisuren einen Dandy. Besser ist es, wenn sich Ihre Geschäftspartner möglichst wenig Gedanken über Ihr Äußeres machen.
  • Silberblonde Stähnchen in dunklen Haaren lassen Sie ältlich wirken.
  • Glatzenträger sollten zu ihrem scheinbaren Makel stehen und keine hilflosen Versuche anstellen, ihr Haardefizit durch Überkämmen und ähnliche Übertünchungsmaßnahmen zu verdecken.
  • Herausgewachsene Dauerwellen sehen ungepflegt und schlampig aus.
  • Im Büro empfiehlt es sich, lange Haare zusammenzubinden oder mit einem Kamm hochzustecken. Wichtig ist, dass Sie Ihre (wilden) Haare bändigen. Das wirkt seriöser. Außerdem laufen manche Männer nicht Gefahr, vom Geschäftlichen abgelenkt zu werden.

Andrea Hurton, Gute Umgangsformen heute. Weltbild Verlag, Augsburg.