Einladungen: Schon der Umschlag ist entscheidend

Einladungen sollten nie per Fax oder E-Mail, sondern stets brieflich erfolgen. Der große Knigge empfiehlt, bei der optimalen äußeren Gestaltung auf folgende Dinge zu achten:
  • Bereits der Umschlag sollte Ihre Einladung von der täglichen Postflut abheben.
  • Vermeiden Sie Fensterbriefhüllen und Adressaufkleber. Letztere wirken wenig verlockend, zumal sie häufig farblich vom Umschlag abweichen.
  • Die eleganteste Briefumschlag-Beschriftung ist PC-gedruckt. Falls Ihr Drucker dabei streikt, schreiben Sie die Adressen mit der Hand.
  • Lassen Sie – sofern kein riesiger Aufwand – geschäftliche Einladungen nicht durch die Frankiermaschine laufen! Frankieren Sie Einladungen lieber mit Briefmarke! Am schönsten ist eine dekorative Sondermarke.