Falsche Kleiderwahl gefährdet Geschäftsbeziehungen

Der große Knigge warnt: Im schlimmsten Fall kann das Tragen unpassender Kleidung das Ende einer Geschäftsbeziehung bedeuten.

Der Grund: Sehr häufig wird falsche Kleidung als Provokation empfunden nach dem Motto: Da scheint jemand es nicht für nötig zu halten, mir durch das Tragen angemessener Kleidung den gewünschten Respekt entgegenzubringen.

Dabei ist es unerheblich, ob Sie bewusst provozieren wollen oder nicht. Ihr Gegenüber sieht nur das Ergebnis - und fühlt sich brüskiert. Oberstes Gebot für die Auswahl der Business-Kleidung ist deshalb die Frage an Sie selbst: Welche Erwartungen haben Andere, etwa der Kundenkreis, an die Kleidung in meinem Beruf? Und passt meine Kleidung zum Anlass? Wenn Sie sich diese beiden Fragen ehrlich beantworten und sich dementsprechend kleiden, werden Sie positive Kleidungs-Signale senden.