Geld statt Geschenke

Es ist nicht grundsätzlich stillos, um Geld an Stelle von Geschenken zu bitten.
Besonders dann nicht, wenn damit hilfsbedürftigen Menschen etwas Gutes getan werden soll. Die Formulierung mit Stil ist allerdings nicht ganz einfach. Ein Satz wie: „Wir bitten statt freundlich zugedachter Blumen oder Sachgeschenke um eine Geldspende für ...” wirkt wie einer Todesanzeige entnommen. Entdecken Sie hier die drei Text-Vorschläge von "Der große Knigge", die zwar nicht kurz sind, aber dem freudigen Anlass besser gerecht werden:

Textvorschlag 1
Wir haben in unserem Leben schon so viel Schönes erfahren, so viele Geschenke bekommen, die uns erfreut und glücklich gemacht haben, dass wir eigentlich als Wunsch nur den einen haben: auch anderen einen kleinen Teil des Glücks zukommen zu lassen und Menschen helfen zu können. Deshalb haben wir eine Bitte: Wenn uns anlässlich unseres Ehrentages jemand
einen Wunsch erfüllen möchte, freuen wir uns an Stelle eines Geschenks über eine Spende für SOS-Kinderdörfer.
Stichwort: Silberhochzeit Mustermann, Deutsche Bank München, BLZ
700 303 00, Konto Nr. 1225 777.

Textvorschlag 2
Falls uns jemand anlässlich unseres Ehrentages etwas schenken möchte, haben wir diese Bitte: Es ist unser größter Wunsch, etwas von den Freuden, die wir in unserem Leben schon empfangen durften, ein Stückchen von dem Glück, dass uns oft beschert war, an Menschen weiterzugeben, denen das nicht gegönnt ist. Deshalb würden wir uns an Stelle von Blumen und Geschenken sehr über eine Spende für ... freuen, die unter dem Stichwort: „Silberhochzeit Mustermann” direkt auf das Konto ... bei der ABC-Bank, Bankleitzahl ... überwiesen werden kann.

Textvorschlag 3
Wir möchten uns anlässlich unserer Silberhochzeit einen großen Wunsch erfüllen: vom Schicksal benachteiligten Menschen ein kleines Stück unseren großen Glücks abzugeben und ihnen zu helfen. Deshalb bitten wir darum, uns nicht mit Blumen oder Geschenken zu überraschen, sondern unser Vorhaben durch eine Spende für ...
Kontonummer: ...
bei der ... Bank
unter dem Stichwort: „Silberhochzeit Mustermann” zu unterstützen.


Diese Textvorschläge die natürlich auf andere Anlässe umsetzbar sind beinhalten alle aus folgenden Gründen die Kontonummer der gemeinnützigen Organisation: Erstens wird so vermieden, dass die Gäste mit Bargeld zur Feier erscheinen müssen. Das nimmt ihnen auch die manchmal schwierigen Entscheidungen ab: Kann ich das Geld einfach in einen Umschlag stecken? Wenn ja, wo lasse ich den? Wenn nein, wie kreiere ich ein ansprechendes Geldgeschenk? Zweitens signalisieren Sie deutlich, dass dieses Geld wirklich für den angegebenen Zweck verwendet wird.