Hält man beim Niesen die rechte oder die linke Hand vor den Mund?

Der große Knigge-Leser Peter G. fragte die Redaktion: Ist es richtig, dass man beim Niesen die linke Hand vor den Mund halten soll? Ist es ein Fauxpas, wenn ich im Reflex die rechte Hand nehme?

Der große Knigge empfiehlt: Das Beste ist, die linke Hand vor den Mund zu halten. Der Grund: So bleibt die rechte Hand, die Sie anderen Menschen zur Begrüßung reichen, keimfrei.

Wenn Sie allerdings aus Versehen einmal die rechte Hand verwenden, ist das noch kein Fauxpas. Waschen Sie sich – wenn möglich – die Hände, bevor Sie andere Menschen begrüßen, oder verzichten Sie auf den Handschlag.

Eine kurze Erklärung ist sinnvoll: „Ich bin erkältet und möchte Sie nicht anstecken.” Feuchttücher und Handgels mit desinfizierender Wirkung helfen, das Ansteckungsrisiko zu reduzieren.

Der große Knigge-Tipp: Am hygienischsten ist es selbstverständlich, wenn Sie in ein Papiertaschentuch niesen und es dann entsorgen. Häufig kommt der Niesreiz jedoch so plötzlich, dass keine Zeit mehr bleibt, um das Taschentuch aus der Tasche zu holen.