"Halboffizielle" Business-Kleidung

Der große Knigge - Tipp: Halboffizielle Geschäftskleidung wird in allen Ebenen unterhalb der höchsten Führungsetage eines Unternehmens getragen. Auch Selbstständige oder Angestellte in einem Beruf wie Rechtsanwalt, Versicherungskaufmann, Verkäufer hochwertiger Güter oder Steuerberater sind mit der halboffiziellen Business-Kleidung gut beraten.

Bei dieser Version des Geschäftsanzugs ist eine Weste kein Muss. Neben kompletten Anzügen sind auch Kombinationen möglich, etwa mit einem Blazer. Dezente Muster und Farbtöne lockern das Bild auf. Das Hemd muss nicht uniweiß sein, doch gilt, wie bei der Krawatte: keine grellen Farben! Schuhe und Strümpfe sollten den dunkelsten Farbton der Kleidung bilden.