Kleidung des Redners

Als Vortragende(r) stehen Sie im Mittelpunkt und sind den Blicken der Anwesenden "ausgeliefert". Daher sollte Ihr Outfit zum Auftritt passen, rät der große Knigge:
  • Achten Sie auf die richtige Selbstdarstellung durch Ihr Äußeres. Kleiden Sie sich Ihrer Zielgruppe entsprechend. Das heißt: Seien Sie nie schlechter gekleidet als die Teilnehmenden. Und wenn Sie einen Hauch besser gekleidet sind, schadet das auch nicht: So zollen Sie Ihrem Publikum Respekt!
  • Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohl fühlen. Wenn nicht, geht Ihre Sicherheit verloren, und Sie sind abgelenkt.
  • Doch Vorsicht! Es ist ungünstig, wenn Sie sich nur in Jeans wohl fühlen - und als Unternehmensberater eine Präsentation vor dem Vorstand eines Unternehmens halten sollen. Ihre Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft würden durch die legere, unprofessionelle Kleidung stark eingeschränkt.