Legere Kleidung erwünscht? Dann schreiben Sie es auch in der Einladung!

Wenn Sie zum Ausdruck bringen möchten, dass Sie sich anlässlich einer von Ihnen organisierten oder durchgeführten Veranstaltung den Kleidungsstil lässig vorstellen, empfiehlt es sich, dass Sie diesen Wunsch so genau wie möglich formulieren! Denn: Die Ausdrücke "leger" oder "zwanglos" sind so schwammig, dass sie meistens Folgendes bewirken:

Die Herren nehmen sicherheitshalber doch ein Jackett mit und stecken ebenso aus Vorsichtsgründen die Krawatte dazu ein. Die Damen kommen sicherheitshalber ein wenig "overdressed".

Die Lösung: Wünschen Sie einen lässigen Kleidungsstil, dürfen Sie in der Einladung auch eine "lässige" Formulierung verwenden. Zum Beispiel:

  • "Jackett und Krawatte, aber auch das ,kleine Schwarze‘ können gern im Schrank bleiben"
  • "Im Jeanslook, Herren ohne Krawatte"
  • "Kein Krawattenzwang, stattdessen lieber gute Laune mitbringen"


Der Vorteil: Sie ersparen Ihren Gästen damit einiges an Kopfzerbrechen.