Mit dem Vorstand im Fahrstuhl - was tun?

Mitarbeiter betreten nur selten die Chefetage. Daher sind viele geschockt, wenn sie im Aufzug einem Mitglied des Vorstands begegnen. Was tun? Der große Knigge rät in solchen Situationen:
  • Für ein ungezwungenes Gespräch ist das natürlich eine schwierige Voraussetzung. Ignorieren dürfen Sie den Vorstand aber auch nicht.
  • Am besten, Sie begrüßen ihn mit einem 'Guten Morgen, Herr ...' und hängen Namen und gegebenenfalls den Titel an. Blicken Sie der Person dabei freundlich ins Gesicht.
  • Anhand der Reaktion werden Sie feststellen, ob Sie die Fahrt besser wortlos fortsetzen sollten - oder ob ein kleiner Plausch drin ist. Schließlich ist auch ein Mitglied des Vorstands nur ein Mensch, der gerne mal ein paar nette, höfliche Worte wechselt.