Nachbarkinder grüßen nicht: So sorgen Sie für eine gute Stimmung in Ihrem Wohnumfeld

Business Behaviour Inside empfiehlt: Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und grüßen Sie die Kinder von sich aus. Bekommen Sie keine Antwort? Sprechen Sie sie an. Äußern Sie Ihren Wunsch nach einer Antwort auf Ihren Gruß. Vermeiden Sie einen rechthaberischen Ton.

Nach dem Grund für den fehlenden Gruß brauchen Sie nicht zu fragen. Kein Kind wird Ihnen erläutern, es hätte keine Lust oder das Grüßen von den Eltern nicht gelernt – auch wenn wohl mindestens eines von beiden der Fall ist.

Im Wiederholungsfall fragen Sie lieber die Eltern: "Was ist los? Ihr Jüngster reagiert nicht auf meinen Gruß. Habe ich ihm, ohne es zu wollen, etwas Schlimmes angetan?" Oder: "Sicherlich haben Sie Ihrem Kind gesagt, dass es mit fremden Menschen nicht sprechen soll. Das ist sehr vernünftig. Allerdings fühle ich mich als Nachbarin gar nicht so fremd. Deshalb würde ich mich über einen Tagesgruß sehr freuen."