Neutrum-Unterschrift

Kaum zu glauben, aber wahr: Es gibt sie immer noch: die Briefe, die mit einer „Neutrum-Unterschrift” versehen sind. Kein voller Name der absendenden Person im Briefkopf; als Unterschrift „A. F. Müller”” soll ich nun an Frau oder Herrn Müller zurückschreiben?

Bei einem gewünschten Anruf wird es auch nicht einfacher: "Eine Frau oder ein Herr A. F. Müller bat um Rückruf." Deshalb rät der große Knigge: Vornamen auszuschreiben ist die höfliche moderne Form. In der handschriftlichen Unterzeichnung ist das kein Muss. Es reicht bei der (PC-) gedruckten.