Rhetorische Fragen: pro und contra

Rhetorische Fragen sind solche, die Sie sich selbst beantworten. Der große Knigge rät: Sie sollten Sie vermeiden, wenn
  • sie als Floskeln kommen ("Darf ich mich vorstellen?");
  • sie zu häufig gestellt werden;
  • ein Dialog durch sie zum Monolog verkommt.
Rhetorische Fragen fördern den Dialog, wenn:
  • sie dazu gestellt werden, Zuhörende zum Nachdenken anzuregen;
  • Sie Ihr Gegenüber oder Ihr Publikum auf die folgende, selbst gegebene Antwort besonders aufmerksam machen wollen;
  • ein Spannungsbogen aufgebaut werden soll, der sich bei der selbst gegebenen Antwort beispielsweise in Lachen oder Erstaunen auflöst.