Richtige Kleidung bei Botschafts-Empfang

Enthält die Einladung für einen Empfang zum Nationalfeiertag von einem Botschafter keinen Kleidungshinweis fällt die Wahl der richtigen Garderobe nicht immer leicht.

Der große Knigge - Tipp:
Rufen Sie jemanden in der Botschaft an zum Beispiel eine Sekretärin und fragen Sie, welche Kleidung erwünscht ist. Der Grund: Es gibt keine allgemein gültigen Regeln, wie mehr oder weniger festlich ein Nationalfeiertag begangen wird. Das kann von Land zu Land sehr verschieden sein und unter Umständen von deutschen Gepflogenheiten abweichen.

Falls Sie dort nicht anrufen möchten, (was aber keineswegs stillos wäre!) hier der fast genauso sichere Tipp:

Wählen Sie kein langes Kleid, wenn die Veranstaltung vor 19:00 Uhr beginnt. Dieser logische Schluss entsteht aus folgender Gedankenkette: Vor 19:00 Uhr, ist für die Herren der Smoking nicht angebracht. Er soll für Abendveranstaltungen erst ab 19:00 Uhr getragen werden. Ein langes Abendkleid passt aber nur zum Smoking und zum Frack, nicht hingegen zum schwarzen (dunklen) Anzug, der sich als Herrenkleidung zu dieser Uhrzeit empfiehlt. Ein festlicher Hosenanzug ist eine mögliche Alternative. So erscheinen Sie trotzdem „in Lang”.

Wenn die Veranstaltung allerdings nach 19:00 Uhr beginnt, ist ein langes Abendkleid das am besten geeignete Kleidungsstück.

Ein anderer Vorschlag: Wählen Sie ein elegantes Kleid beispielsweise aus Seide in etwa Siebenachtel-Länge. Die ist zur Zeit Mode und füllt gut die Lücke zwischen langem und kurzen Abendkleid.