Sich verabschieden bei Geschäftsterminen: Wann der richtige Zeitpunkt ist

Wissen Sie immer, wann in beruflichen Situationen der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um zu gehen? Berufliche Einladungen und Termine haben selten ein offenes Ende, ein Zeitrahmen wird ausgemacht. Ist alles besprochen oder die Zeit um, gibt der Gastgeber das Signal zum Aufbruch. Versäumt er dies, dann können Sie auch als Gast aktiv werden: Es versteht sich, dass Sie Folgetermine oder weitere Pflichten wahrnehmen müssen.

Beachten Sie: Wann Schluss ist, bestimmt oft die ranghöchste Person. Müssen Sie eine Veranstaltung eher verlassen als der Chef, sollten Sie eine gute Begründung haben.

Der große Knigge empfiehlt:

In Meetings läutet der Gesprächsleiter das Ende mit ein paar freundlichen Worten ein, z. B.:

  • "Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Ich wünsche uns allen weiterhin viel Erfolg, eine gute Zusammenarbeit und Ihnen noch einen schönen Tag."

  • "Meine Damen und Herren, der Blick auf die Uhr zeigt mir, dass unsere Besprechung sich dem Ende nähert. Lassen Sie uns noch einmal zusammenfassen …"

  • "Vielen Dank für Ihre konstruktive Mitarbeit. Ich wünsche Ihnen einen guten Heimweg und einen angenehmen Abend."

  • "Vielen Dank, dass Sie bei uns waren und konzentriert zugehört haben. Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag."


Vermeiden Sie es als Teilnehmer unbedingt,

  • in kürzeren Abständen demonstrativ auf die Uhr zu blicken,

  • schon all Ihre Unterlagen einzupacken,

  • ungeduldig mit den Fingern zu trommeln,

  • sich bereits vom Platz zu erheben,

  • dass Ihre Sekretärin hereinplatzt und Sie an Ihren nächsten Termin erinnert.


Für Geschäftsessen am Mittag ist die Zeit meist knapp bemessen. Sie dauern etwa eine bis zwei Stunden und enden mit dem Kaffee. Als Gastgeber weisen Sie auf den bevorstehenden Aufbruch hin, sprechen eine Zusammenfassung und einen Dank aus. Zehn Minuten danach sollten alle Gäste gegangen sein.

Auf Messen, Präsentationen und ähnlichen Veranstaltungen entscheiden Sie als Besucher, wann Sie weitergehen möchten. Vereinbaren Sie ein neues Treffen oder ein Telefonat, sofern Sie dies wünschen, und danken Sie für die Einladung. Selbst (oder gerade) dann, wenn das Essen schlecht war oder die Veranstaltung unerfreulich verlief.