Sie haben etwas nicht richtig verstanden? Stellen Sie Ihre Verständnisfragen sofort!

Richtiges Fragen spart Ihnen viel Zeit und bereichert Sie um Wissen und Erfahrung. Die folgenden Tipps aus dem großen Knigge helfen Ihnen dabei:

  1. Egal, ob in kleiner Runde oder vor großem Publikum: Fragen Sie sofort, wenn Sie bei einer Vorstellung nicht alles genau verstanden haben: Namen, ggf. Titel, Tätigkeit etc. Die sofortige Nachfrage ist nicht peinlich, sondern dient allen Beteiligten zur besseren Verständigung.

  2. Wenn Ihnen bei einer Besprechung oder einem Seminar nicht spätestens zu Beginn der geplante Ablauf (Thema und Zeitrahmen) bekannt ist – fragen Sie! Von dem Gespräch bzw. der Veranstaltung profitieren Sie und alle anderen am meisten, wenn allseits klar ist, worum es geht.

  3. Wenn Sie in einem Vortrag akustische Verständnisprobleme haben – fragen Sie: Kann der/die Sprecherin lauter reden? Können Sie einen günstigeren Platz einnehmen? Falls nicht, dann gehen Sie; alles andere wäre Zeitverschwendung.

  4. Wenn Sie in einem Gespräch oder Vortrag inhaltliche Fragen haben – fragen Sie. Falls Zwischenfragen nicht erwünscht sind, fragen Sie anschließend. Alle Beteiligten profitieren davon, denn nicht zu verstehen und nicht verstanden zu werden ist gleichermaßen ineffektiv.