So nutzen Sie eine geschäftliche Einladung ins Restaurant für sich

Es kommt heute immer häufiger vor, dass geschäftliche Verhandlungen in einem Restaurant stattfinden oder Ihr zukünftiger Chef Sie bei der Bewerbung um eine Führungsposition zum Essen einlädt, oft auch in Begleitung Ihrer Partnerin oder Ihres Partners.

Nach Meinung des großen Knigge sollten Sie neben einem sicheren Beherrschen der Tischsitten zusätzlich noch ein paar Regeln beachten:

Im Restaurant hält der Herr der Dame die Tür auf, betritt den Raum aber möglichst zuerst. Bei einer Drehtür geht der Herr vor, um der Dame die Arbeit des Schiebens abzunehmen. Der Herr führt die Dame zu Tisch, falls kein Kellner dies tut. Lädt die Dame ein, kann sie heute auch vorgehen.

Geht der Kellner voraus, folgt ihm die Dame, dann kommt der Herr. Bei mehreren Paaren: Kellner, dann paarweise Dame, Herr. Den Abschluss sollte stets ein Herr bilden!

Der Herr nimmt der Dame den Mantel ab und übergibt ihn dem Kellner oder bringt ihn selbst zur Garderobe. Dort zieht er seinen Mantel aus. Vergessen Sie bitte nicht, der Dame den Stuhl zurechtzurücken.

Beim Verlassen des Restaurants zieht der Herr zuerst seinen Mantel an. Dann hilft er der Dame. Dies gilt auch für Besuche im Theater oder im Kino.

Der Eingeladene kann den Gastgeber bitten, ihm etwas zu empfehlen. So weiß er in etwa, in welcher Preisklasse er sich bewegen sollte. Sind Sie in einer größeren Runde, so müssen Sie nicht abwarten, bis Ihr Gastgeber die Bestellung an den Kellner richtet. Sie können dies auch selbst tun. Heutzutage kann auch eine Dame direkt beim Kellner bestellen. Früher galt es als unfein, wenn sie mit dem Kellner sprach.

Wenn Bekannte an Ihrem Tisch vorbeigehen, genügt es, wenn Sie freundlich grüßen. Aufstehen ist nicht erforderlich. Zu bekannten Personen sollten Sie nicht an den Tisch treten – es sei denn, es handelt sich um gute Freunde.

Haben Sie im Restaurant keine Scheu vor schwierigen Gerichten!

Wenn Sie beispielsweise nicht wissen, wie man einen Hummer zerlegt, fragen Sie einfach! Es ist wahrlich keine Schande, in seinem Leben noch nie Hummer verspeist zu haben. Blamabel wird es erst, wenn Sie so tun, als wüssten Sie es!

Der große Knigge-Tipp: Bedanken Sie sich am nächsten Tag nochmals für die Einladung! Bei offiziellen Einladungen stets in schriftlicher Form!