Spargel und Wein perfekt kombiniert

Im Namen von "Der große Knigge", rät der Experte Dr. Rolf Klein, Chefredakteur der Zeitschrift „Weinwelt”, Ihnen zu diesem Thema:

Das gesunde Gemüse ist ein wahrer Leckerbissen, besonders zusammen mit Wein. In der Saison werden heute vielfach „Spargelweine” angeboten, aber auch Weine, die nicht ausdrücklich so bezeichnet werden, eignen sich bestens. Es kommt freilich auf die Zubereitung des Spargels an. Bleichspargel schmeckt milder als grüner Spargel.

Béchamelsauce
oder Hollandaise bestimmen den Geschmack anders als eine Vinaigrette.

Wein zu Bleichspargel


Nicht geeignet sind:
Rotweine. Sie sind zu gerbstoffreich. (Klassische Spargelweine sind weiß oder Rosé.) Weine, die stark im Geschmack oder zu schwer sind: im Barrique ausgebaute Chardonnays aus Übersee, schwere Spätlesen, edelsüße Gewächse wie Beerenauslesen, Eisweine. (12 Volumenprozent Alkohol sind genug.) Weine mit starker Säurebetonung: Säure stört den zarten Spargelgeschmack, deshalb Vorsicht bei Riesling.

Geeignet sind:
Junge, harmonische Weißweine mit milder Säure und nicht zu aufdringlichen Fruchtaromen (Jahrgang 2000, besser 2001). Eine kleine Auswahl: Deutsche Weißweine der Qualitätsstufen Qba (Qualitätswein aus bestimmten Anbaugebieten), Kabinett oder Classic, auch Spätlesen bis 12 Volumenprozent; Geschmacksrichtung trocken oder ratsam bei Riesling halbtrocken; Rebsorten: Müller-Thurgau (Rivaner), Silvaner, Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay, Gutedel, Kerner, Riesling.

Österreich und Schweiz: Grüner Veltliner, Fendant/Chasselas, Riesling, Silvaner.

Italien: Pinot Grigio (Trentino, Südtirol), Gavi, Orvieto, Frascati, Arneis (Piemont).

Frankreich: Silvaner und Pinot Gris (Tokay d`Alsace), Chardonnay oder Viognier aus Südfrankreich (Vin de Pays d`Oc), weiße Rhôneweine (Saint-Joseph), Weißweine (Chardonnay) aus Burgund (Aligoté, Mâconnais, Saint-Véran, Chablis), Loire-Gewächse (Saumur, Sauvignon de Touraine, Anjou); Vin de Pays des Côtes de Gascogne, Rebsorte: Colombard.

Andere Länder: Chardonnay möglichst ohne Barrique (,,unwooded") bis 12 Volumenprozent Alkohol aus Chile, Australien, Argentinien, Südafrika, Neuseeland.

Wein zu grünem Spargel

Hier darf es etwas voluminöser sein, da grüner Spargel auch kraftvoller im Geschmack ist.

Dezenter Holzausbau kann gut passen, milde Säure ist vorteilhaft, etwas Restsüße verleiht dem Wein mehr Körper, also beispielsweise Riesling Spätlesen halbtrocken aus der Pfalz, aus Rheinhessen oder aus dem Rheingau. Auch ein Mosel-Hochgewächs eignet sich gut.

Andere Weintypen:
Vernacchia di San Gimignano (Toskana) Vermentino (Ligurien, Sardinien) Pouilly-Fuissé (Südliches Burgund), Chablis Premier Cru, Weiße Bordeaux, wie Graves, Chardonnay mit etwas Holzgeschmack (ÜberseeLänder), Morillon (meist Barrique-ausgebauter Chardonnay aus der Steiermark).