Sushi - Wie esse ich Sushi?

Sushi ist ein mundgerechter Happen, der aus Reis und rohem qualitativ hochwertigem Fisch besteht. Sushi-Varianten wurden in Südostasien zur Tradition, um Nahrungsknappheiten besser zu überstehen. Etwa 300 v. Chr. begann der Reisanbau in asiatischen Gegenden und die Menschen fanden eine Möglichkeit, den wertvollen Fisch zu konservieren.
Fisch, Reis und Seetang-Blättchen wurden dicht gerollt. Unter dem Ausschluss von Sauerstoff führt die Kombination von gesalzenem Fisch und stärkehaltigem Reis zu einem Gärungsprozess: Es entstehen Milchsäuren, die den Fisch konservieren. übrigens: Der Reis wurde nach langer Lagerung weich und schwammig und deshalb damals nicht mitgegessen. Heute kommt Sushi nur noch frisch auf den Tisch.

Tischsitten: In einem japanischen Lokal bekommen Sie vor dem Essen sehr wahrscheinlich ein heißes Tuch gereicht, mit dem Sie sich die Hände reinigen können. Nehmen Sie das Sushi mit Stäbchen, und tauchen Sie es in die Sojasoße. Es ist auch erlaubt, die Finger zu benutzen.