Trauerrede: Errichten Sie in den Herzen ein Denkmal

Machen Sie in Ihrer Trauerrede das Leben des Verstorbenen noch einmal plastisch, indem Sie
  • das Einzigartige hervorheben;
  • Charakteristisches aus seinem Alltagsleben konkret erwähnen;
  • gemeinsam Erlebtes und Verbindendes knapp skizzieren - und damit die persönlichen Beziehungen noch einmal in Erinnerung rufen;
  • den beruflichen Werdegang und die Leistungen würdigen.

Der große Knigge-Tipp: Formulieren Sie abschließend zusammenfassend einen Kernsatz, etwa nach diesem Muster: „Das war ein arbeitsreiches Leben, uns verlässt ein einmaliger und liebenswürdiger Mensch.“