Trennung nicht unkommentiert hinnehmen

Es ist eine menschliche Geste, zum Abschied ein paar freundliche Worte mit auf den Weg zu geben. Ideal ist ein begleitender Brief:

Ein Mitarbeiter, der gehen muss, freut sich über die Anerkennung seiner Person und seiner Leistung, die ein Abschiedsbrief zum Ausdruck bringt.
Auch Sie selbst profitieren davon: der oder die Scheidende wird sich an Ihre menschliche Geste erinnern. Später kann Ihnen das von Nutzen sein.
Eine Firma sammelt mit einem Abschiedsbrief ebenfalls Pluspunkte. Was kann einem Unternehmen Besseres passieren, als dass ein ehemaliger Mitarbeiter ein solches Schreiben stolz herumzeigt? Auch ein Praktikant wird anderen sicher von einem derartigen Brief erzählen.
Der große Knigge resümiert: Abschiedsbriefe sind eine große Chance, sich positiv in Erinnerung zu rufen und das eigene Image zu verbessern.