Trinkgeld: Hier ist ein Extra unangemessen

Trinkgeld ist nicht immer und überall angemessen, weiß der große Knigge. So ist es unüblich, Stewardessen und Stewards im Flugzeug ein Extra zu geben. Sie werden als Gastgeber an Bord betrachtet, egal ob es sich um einen Linienflug, einen Charterflug oder um Reisen mit einer so genannten Billig-Airline handelt.

Beachten Sie unbedingt: In einigen Ländern wird Trinkgeld gar nicht gern gesehen! Extras sind in Japan nicht nur unüblich, sie werden sogar häufig als Beleidigung angesehen. Was durchaus gut gemeint ist, kommt halt nicht jedes Mal gut an. Übrigens: Auch im Ausland gilt die Regel, dass Chefinnen und Chefs kein Trinkgeld bekommen. Wurden Sie vom Chef persönlich bedient, dürfen Sie mit den Worten "Für Ihre Angestellten" oder "Für die Kaffeekasse" ein Extra hinterlassen.