Urlaub: Welche Angaben gehören in die Abwesenheitsmeldung?

Leser Sven M. fragte die Redaktion des großen Knigge:   Ich bin Freiberufler und werde in diesem Jahr 2 Wochen Winterurlaub machen und nicht erreichbar sein. Normalerweise lese ich auch im Urlaub meine E-Mails, doch diesmal werde ich dazu keine Möglichkeit haben. Haben Sie einen Vorschlag für mich, wie eine stilvolle Abwesenheitsmitteilung heutzutage aussieht?



Der große Knigge-Mustertext für automatische E-Mail-Antworten

Der sogenannte Autoresponder – die automatische E-Mail-Antwort – ist für Ihre Kunden sehr hilfreich, sofern sie alle wichtigen Informationen enthält. Ein Dank, ein freundlicher Gruß, sowie die Information, ab wann Sie wieder zu erreichen sind und wer Sie ggf. vertritt, gehören dazu.

Hier ein Beispiel:

Betreff: Ab dem 3. Januar wieder im Büro

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Sie ist wohlbehalten in meinem elektronischen Postfach angekommen. Ab dem 3. Januar 2011 bin ich wieder im Büro und werde Ihnen so schnell wie möglich antworten. In dringenden Fällen bitte ich Sie, sich an meine Geschäftskollegin Frau Helena Weber (Telefon 0162 123456) zu wenden.

Ich wünsche Ihnen angenehme Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins Jahr 2011!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Rainer Neuss