Verhandlungen mit Franzosen

Franzosen legen viel Wert auf eine freundliche, lockere Atmosphäre:

Beginnen Sie Verhandlungen mit einer netten Bemerkung über Erfreuliches aus dem Nachbarland (Franzosen sind stolz auf die Erfolge ihrer Sportler oder Künstler) oder mit einer Liebenswürdigkeit über den Gesprächspartner.

Auf die höfliche Frage nach der Befindlichkeit reicht als Antwort ein fröhliches "très bien" völlig aus.

Ungeduld und sofortiges Zur-Sache-Kommen wie in Deutschland machen Franzosen misstrauisch. Sie fragen sich: "Was soll die überstürzte Eile?"

Franzosen sind höfliche Menschen. Niemals Unmut explizit ausdrücken! Besser ist es, die oben genannten Komplimente wegzulassen. Dann weiß der Gegenüber sofort, dass etwas nicht stimmt, und fragt später nach.

Ebenso wichtig wie der Beginn ist der positive Abschluss. Betonen Sie die Wertschätzung der Zusammenarbeit, den Dank für den persönlichen Einsatz und die Freude am Wiedersehen.