Verhandlungen mit Niederländern

Eines vorweg: Die korrekte Länderbezeichnung heißt Niederlande. Holland ist nur eine Provinz. Für Verhandlungen mit Niederländern rät Ihnen also der große Knigge:
  • Geschätzt wird ein direkter, ehrlicher Stil. Reden Sie nicht lange um das Thema herum, kommen Sie möglichst bald zur Sache.
  • Hierarchiches Denken ist Niederländern fremd. Der Ton gegenüber allen Mitarbeitern ist stets offen und freundlich.
  • Erscheinen Sie zu Besprechungen bitte nicht mit einer Liste oder gar einer Agenda: Sie vermitteln das Gefühl, die anderen dominieren zu wollen.
  • Dagegen ist es üblich, zunächst mit den Partnern zu besprechen, zu welchem Ziel das Gespräch oder die Verhandlung führen soll.
  • Ganz wichtig: keine Deutschtümelei! Die Niederländer sind wegen der deutschen Besatzung (1940 - 1945) noch immer sehr empfindlich!

Rosemarie Wrede-Grischkat, Manieren und Karriere.
Internationale Verhaltensregeln für Führungskräfte. Gabler Verlag