Virenverteilerkreuz Arbeitsplatz: So schützen Sie sich vor erkälteten Kunden und Kollegen

Sie wollen trotz Erkältungswelle bei Schmuddelwetter Ihre Arbeitskraft erhalten? Dazu wollen Sie sich schützen, ohne sich auszugrenzen? Mit diesen Praxis-Tipps des großen Kniggehttp://www.stil.de/gratis-test/business-behaviour-inside.html?sid=132361 sind Sie gerüstet:

  • Meiden Sie zu den Stoßzeiten Kaffeeküche und Kantine.
  • Frische Luft reinigt die Atmosphäre und stärkt das Immunsystem, lüften Sie Ihren Arbeitsbereich mehrmals am Tag.
  • Halten Sie mindestens zwei Meter Abstand von hustenden oder niesenden Personen. Wenden Sie sich ab, wenn jemand in unmittelbarer Nähe niest.
  • Verzichten Sie während der gesamten Grippezeit auf Umarmungen und Küsschen im Kollegenkreis.
  • Regen Sie im Team an, in dieser Zeit sogar auf den Handschlag zu verzichten.
  • Bei der Begegnung mit Kunden geht das nicht. Vermeiden Sie es hier, nach dem Händeschütteln mit einer erkrankten Person Ihr Gesicht zu berühren. Verlassen Sie nach dem direkten Kontakt unter einem Vorwand den Raum, waschen Sie sich gründlich mit warmem Wasser und Seife die Hände.
  • Erzählen Sie im Büro, was Sie sonst noch zur Stärkung Ihres Immunsystems tun; ermuntern Sie Ihre Kollegen zur Nachahmung: "Ich kaufe mir in der Mittagspause Vitamin- C-Tabletten. Soll ich dir welche mitbringen?"