Virtuose Barpianisten

Kein Applaus - auch nicht für einen besonders virtuosen Barpianisten

Der große Knigge weiß: Einem Barpianisten durch Beifall Anerkennung zu zollen ist unüblich. Der Barpianist Simon Schott, der viele Jahre in Harry's New York Bar in Paris spielte, sagte es einmal mit folgenden Worten:

"Ein guter Pianist ist nicht auf Applaus aus. Seine Methoden sind diffiziler: Mit seinem Spiel versucht er den Hotelgästen, die bei einem Glas Wein sitzen, ein gutes Gefühl zu geben und, wenn nötig, auch ihre Stimmung aufzuheitern."
Zu lauter Applaus wäre nur störend:
Er würde die besondere Atmosphäre kaputtmachen und die Gäste aus ihren Gesprächen herausreißen.
Anerkennung ist für den Barpianisten Martin Moritz aus Hamburg, wenn Gäste sich bestimmte Stücke wünschen. "So merke ich, dass die Gäste aktiv zuhören", so der Musiker. Sonst können Sie dem Künstler auch in der Spielpause Ihre Anerkennung aussprechen. Jeder freut sich über Lob!