Modefettnäpfchen: Socken

Halten Sie sich bei der Wahl Ihrer Strümpfe an die Regeln des guten Geschmacks - sonst ist Ihr Gegenüber leicht "von den Socken" - und Sie haben ein Imageproblen! Der große Knigge-Tipps:

 

  1. Tragen Sie im Berufsleben immer Socken. Nackte Füße in Schuhen sind vulgär und stellen einen nicht wiedergutzumachenden Fauxpas dar! Für Damen gilt: Nackte Beine im Büro sind tabu. Tragen Sie in Kombination mit einem Rock stets Feinstrumpfhosen.
  2. Ihre Socken dürfen nicht so kurz sein, dass Ihre Haut zu sehen ist, wenn im Sitzen das Hosenbein hochrutscht. Vor allem bei formaler Kleidung ist dies eine Todsünde. (Tragen Sie lieber Kniestrümpfe, bevor Ihnen so etwas passiert).
  3. Tragen Sie keine weißen Socken. Sie sehen dann nach Freizeitkleidung aus. Geringelte Socken sind ebenfalls tabu. Sie erinnern zu sehr an Fasching.
  4. Vorsicht bei Witzmotiven: Nicht jeder Geschäftspartner findet die Peanuts, die Simpsons oder die Sesamstraßenbewohner lustig!

 

Andrea Hurton, Gute Umgangsformen heute