Warum brauchen wir Umgangsformen?

Der große Knigge stellt fest: Umgangsformen erleichtern unser kompliziertes Zusammenleben. Die Kommunikations-Trainerin Heike Holz weiß:
  • Zeitgemäße Umgangsformen helfen uns, dass Menschen unterschiedlichster Gruppen, Staaten und Kulturen reibungslos miteinander umgehen.
  • Im Gegensatz zu den locker-lässigen, aber auch anonymen 70er und 80er Jahren erkennen immer mehr Menschen, dass wir eben doch Spielregeln im Umgang mit Arbeitskollegen, Freunden und auch mit Fremden brauchen.
  • Auch in der Wirtschaft zählt nicht mehr allein die Qualität der Produkte. Funktionierende Kommunikation verschafft einen Wettbewerbsvorteil.
  • Soziale Kompetenz ist eine Schlüsselfunktion geworden. Moderne Umgangsformen sollen a) helfen, nicht behindern b) zu natürlichem, nicht steifem Verhalten erziehen c) variabel sein, nicht dogmatisch.
Aus einem Interview in der Saarbrücker Zeitung