Warum eine perfekte Anrede so wichtig ist

Warum die Anrede so wichtig ist für den gesellschaftlichen Umgang und die zwischenmenschliche Kommunikation, erläutert der große Knigge:
  • Die Anrede ist der erste Schritt eines sich anbahnenden Gesprächs.
  • In den ersten Sekunden wird häufig über Sympathie, Wertschätzung und die Bereitschaft zur Kooperation entschieden. Die richtige Anrede vermittelt das Gefühl, respektiert zu werden. Andernfalls könnte der Gedanke aufkommen: "Warum gibt sich mein Gegenüber so wenig Mühe mit mir?"
  • Vom Rhetorik-Bestsellerautor Dale Carnegie stammt der Ausspruch: "Für jeden Menschen ist sein Name das schönste und wichtigste Wort in seinem Sprachschatz". Jemanden korrekt anzusprechen bedeutet auch, ihn oder sie als Person ernst zu nehmen und wert zu schätzen.
  • Die Anrede ist auch eine soziale Visitenkarte: Beherrscht die anredende Person die gesellschaftlichen Regeln, und erkennt sie diese auch an?
Bernd Spillner, Die perfekte Anrede. Schriftlich und mündlich, formell und informell, national und international. Verlag Moderne Industrie, Landsberg/Lech.