Was trägt man?

Wenn auf Ihrer Einladung der Bekleidungsvermerk "dunkler Anzug" steht, ist klar, was Sie tragen. Aber was bedeutet dieser Hinweis für die Dame, die Sie begleitet? Muss sie in Abendgarderobe erscheinen? Der große Knigge rät:
  • Elegante Tageskleidung ist die richtige Wahl. Ein Abendkleid oder ein wirklich festlicher Hosenanzug wären "overdressed". Solche Kleidungsstücke passen, wenn um "festliche Kleidung", "Abendkleidung" oder "Smoking" gebeten wird. Mit der Wahl eines Ensembles aus Kleid mit passender Jacke, eines schicken Tageskleids, eines nicht zu sportlichen Kostüms oder eines entsprechenden Hosenanzugs ist die Dame gut beraten.
  • Allerdings sollte sie sich an den anderen Gästen orientieren: Je konservativer der Anlass (und die Teilnehmenden) sind, desto weniger Damen werden sich für einen Hosenanzug entscheiden. Es könnte also sein, dass die Mehrzahl der anwesenden Frauen "berockt" erscheint und ein Hosenanzug zu stark auffallen würde. ´