Wenn der Tischnachbar Sie nervt ...

... etwa, weil er Ihnen - absichtlich oder unabsichtlich - zu nahe gerückt ist, haben Sie eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

1. Sie rutschen ein Stück zur Seite. Das bringt Ihnen allerdings nur körperliche "Entlastung", und das womöglich auch nur für kurze Zeit.
2. Sie sagen ihm, dass es Sie stört. Dann laufen Sie allerdings Gefahr, sich auf eine längere Diskussion einzulassen.
3. Sie stehen auf und wechseln den Tisch. Dies würde allerdings die zurückbleibende Person kränken - vor allem, wenn sie Ihnen nicht absichtlich zu nahe gerückt ist.

Eine viel bessere Lösung hat der große Knigge parat: Stehen Sie nach einer Weile auf, gehen zur Toilette - und nehmen Sie anschließend an einem anderen Tisch im Lokal Platz.