Wenn Sie Angst haben: Denken Sie an Ihr Wunschergebnis

Ängstliche Menschen malen sich ein Negativszenario oft in den schillerndsten Farben aus. Das blockiert die Erinnerung an ähnliche erfolgreiche Situationen. Der große Knigge empfiehlt: Machen Sie die Angst zu Ihrem Verbündeten.

Beispiel: Die Angst vor dem Zahnarzt (die schlaflosen Nächte, das flaue Gefühl im Bauch) war unbegründet, weil die Behandlung gut und schmerzlos verlief. Dennoch stellt sich beim nächsten Besuch wieder die gleiche Angst ein.

Der große Knigge-Tipp: Erinnern Sie sich an Ihre Erfolge

Rufen Sie sich eine erfolgreiche Situation in Erinnerung, wenn sich ein negatives Szenario in Ihrem Kopf abspielt.

  • Haben Sie den letzten Zahnarztbesuch nicht tapfer (und schmerzfrei) überstanden?
  • Konnten Sie nicht neulich den kritischen Chef von Ihrem neuen Projekt überzeugen?
  • Haben Sie auf der letzten Party nicht zwei, drei neue Menschen kennen gelernt, sich gut unterhalten und das Gespräch gelenkt?
  • Haben Sie sich nicht erfolgreich im Elternbeirat für eine bessere Pausenaufsicht eingesetzt?


Diese positiven Beispiele geben Ihnen Selbstsicherheit und Vertrauen in die eigene Leistung und wirken Lampenfieber entgegen.