Wer einen Raum betritt, grüßt bereits Anwesende

Der große Knigge rät: Diese Umgangsformen-Regel ist eine der wenigen, die sowohl im privaten Bereich als auch im beruflichen Umfeld immer gilt. Ein höflicher Chef grüßt also Mitarbeitende, die in einem Büro sind, wenn er es betritt. Das ist unabhängig davon, ob es sich um eine Frau, einen Mann oder mehrere Personen handelt.

Selbstverständlich ist das für Chefinnen ebenso.
Falls sich Vorgesetzte nicht an diese Grußregel halten, was leider durchaus passieren kann, lautet die Empfehlung des großen Knigge: Nicht ärgern, nur wundern und dann einfach die Initiative ergreifen und von sich aus grüßen.

Für größere "Problemfälle" empfiehlt sich ein Blick auf den Themenbeitrag der Woche: "So kommen Sie auch mit schwierigen Chefs, Kunden und Kollegen klar"