Wer ruft nach der Unterbrechung wieder an?

Der große Knigge weiß: Diese Situation haben Sie sicher schon öfters erlebt. Mitten im Telefongespräch tutet es plötzlich – und die Leitung ist unterbrochen. Sie drücken die Wahlwiederholung, und es ist besetzt.

Sie versuchen es vier weitere Male und geben dann entnervt auf. Hinterher stellt sich heraus: Ihr Gesprächspartner hat dasselbe versucht wie Sie. Für solche Situationen gibt es eine einfache Umgangsformen-Regelung, sagt Agnes Jarosch, Chefredakteurin von Stil & Etikette:
  • Immer die Person, die den Telefonkontakt begonnen hat, erneuert ihn, falls das Gespräch durch einen technischen Defekt unterbrochen wurde.
  • Tipp für Mobiltelefonierer: Vereinbaren Sie bei einer wackligen, instabilen Leitung zu Beginn des Gesprächs, wer die Verbindung wieder herstellt.