Wie isst man stilvoll einen Burger?

Zur Recherche für diesen Beitrag hat sich ein Redaktionsmitglied des großen Knigge in ein hoch frequentiertes Fastfood-Restaurant einer bekannten Burger-Kette begeben, sich zur Tarnung „Menü Nummer 3“ gekauft und an einen freien Tisch gesetzt. Hier die Beobachtungen:


Die Atmosphäre ist hektisch und unpersönlich, sodass den Anwesenden entgeht, dass sie von mir bei der Nahrungsaufnahme beobachtet werden:

  • Es sind meistens Teenager, die gleich mehrere Pommes auf einmal gierig herunter schlingen, den Mund dabei weit aufreißen und beim Kauen nicht wieder schließen.

  • Viele Erwachsenen hinterlassen ein Schlachtfeld: Ihre Tabletts mit den Essensresten bleiben zurück, während sie mit einem Blick auf die Uhr fluchtartig den Tisch verlassen.

  • Bei einigen Gästen artet die Mahlzeit in ein Fressgelage aus: 3 Burger auf einmal, wobei diese vorher noch auseinandergenommen und die Gurken herausgepult werden.

  • Ein Lichtblick: 4 Teenager sitzen mit ihren Menüs ganz zivilisiert am Tisch. Ihre aufrechte Körperhaltung fällt auf. Sie essen langsam, kauen genüsslich und benutzen hin und wieder ihre Serviette. Abschließend entsorgen sie ihren Müll fachmännisch.

  • Und auch ein älterer Herr brilliert durch seine Tischmanieren. Burger und Pommes werden ausgepackt, und die kleine Papierserviette wird in den Schoß gelegt, bevor das Mahl beginnt. Es geht auch mit Niveau.