Trinkgeld im "Billigflieger"?

Die große Ausnahme beim Trinkgeld im Service-Bereich sind seit eh und je die Stewardessen und Stewards im Flugzeug. Sie werden als Gastgebende an Bord betrachtet und bekommen kein Trinkgeld. Aber wie verhält man sich in den sogenannten "Billigfliegern" Der große Knigge kennt die Antwort:

Falls ein Flugpassagier darauf besteht, ihnen trotzdem eines zu geben, sind sie beispielsweise bei der Lufthansa dazu angehalten, dieses Geld einer karitativen Einrichtung zu spenden. Der neue Service bei Billigflügen sieht keine kostenlose Ausgabe verschiedener Getränke mehr vor. Sie werden von Flugbegleitenden verkauft. Das ändert aber nichts an den bestehenden Empfehlungen zu Trinkgeld im Flugzeug: Es wird dort nicht gegeben.