Smalltalk für Introvertierte

 

Zählen Sie sich selbst auch zu den Menschen, die Smalltalk weitestgehend vermeiden möchten? 

Das muss nicht so sein! Dr. Doris Märtin hat für introvertierte Personen 5 Small-Talk-Tipps.

Hier geht es zu dem Artikel

 
 

So erstellen Sie eine Bewerbung richtig

 

 

 

Ein Bewerbungsschreiben muss vielen formalen Anforderungen gerecht werden - oft herrscht diesbezüglich große Unsicherheit.

Was Sie beachten müssen um eine professionelle Bewerbung zu verfassen, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Bildquelle: Fotolia © dessauer

 
 

Sechs Regeln für eine klare Kommunikation

 

 

 

Sich verständlich auszudrücken ist das oberste Gebot für Klarheit in der Kommunikation.



Rhetorik-Experte und Speaker René Borbonus zeigt, was Sie in dieser Hinsicht beachten sollten.

 
 

Das passende Hemd für jeden Anlass

 

Das Herren-Oberhemd gehört zur unverzichtbaren Garderobe im Kleiderschrank jedes Mannes.

Wie kaum ein anderes Kleidungsstück bietet es eine so große Vielfalt an Materialien, Formen, Farben und Mustern, dass es mühelos möglich ist, alle Stilrichtungen von klassisch-formell über sportlich-elegant bis zu lässig-leger abzudecken und so für jeden Anlass passend gekleidet zu sein.

 

 

mainphoto Fotolia ©

 

Die Suche nach den passenden Genesungswünschen

 

Wenn eine Person schwer erkrankt, ist das nicht nur für den Betroffen, sondern für alle Beteiligten eine tragische und ungewohnte Situation. Gefühle, wie Angst, Kummer und Sorge, scheinen plötzlich allgegenwärtig zu sein und das Denken und Handeln maßgeblich zu bestimmen.

In diesen schweren Stunden ist für die erkrankte Person eine liebevolle Geste, aufmunternde Worte oder eine kleine Aufmerksamkeit ein wichtiges Mittel, um wieder auf die Beine zu kommen. Für die Angehörigen, Freunde oder Kollegen ist es zugleich ein Weg, ihre Anteilnahme auszudrücken.

Lesen Sie hier, wie Sie feinfülige Genesungswünsche in verschiedenen Situationen formulieren und welches das richtige Medium für Ihren persönlichen Genesungswunsch ist.

 
 
 

Das kleine Knigge-Einmaleins zu besonderen Anlässen

 

Vom Knigge hat wohl jeder schon einmal etwas gehört. Das Messer liegt rechts, die Gabel links und das Handy gehört während des Essens nicht auf den Tisch. Soviel ist klar. 

Doch wie ist es um das Wissen rund um die Benimmregeln bei besonderen Anlässen bestellt? Egal, ob es sich um freudige oder traurige Ereignisse handelt, ins Fettnäpfchen tritt niemand gern.

Es folgen die wichtigsten Fragen und Antworten in Bezug auf das angemessene Benehmen sowie die Umgangsformen von Seiten der Gäste zum einen auf Hochzeiten und zum anderen auf Beerdigungen.

 

Hier geht's zum Artikel

 
 
 

Buchtipp: "Clever konsumieren"

 

In unserer heutigen Produktwelt wird das Einschätzen von Qualität immer schwerer. Erst wenn wir etwas über ein Produkt wissen, können wir seinen Wert beurteilen und entscheiden, ob es uns den Preis wert ist. Die zentrale Frage ist: Woran erkenne ich Qualität? Katharina Starlay gibt in Ihrem Buch „Clever konsumieren – Wertvolles Wissen für eine bewusste Wahl“ wertvolle Tipps zum Einkauf von Kleingütern und Gebrauchsartikeln des Beautykonsums.

Hier geht’s zur Leseprobe.

 
 
 

Die Etikette wahren: Das richtige Büro-Outfit für Schwangere

 

Früher gehörte es zum Anstand, den Babybauch zu verstecken. In den 60ern und 70ern war es daher Mode, sich als Schwangere in weite kaftanartige Kleider zu hüllen. Diese Zeiten sind längst vorbei. Frau darf heutzutage zeigen, dass sie ein Kind erwartet. Doch im Büro sollten Sie es nicht übertreiben. Zu enge Kleider, die Ihre Rundungen betonen, sind ebenso ein No-Go wie zu tiefe Dekolletees.

So gehen Schwangere stilsicher ins Büro.

 
 
 

Der Knigge-Tipp des Tages

 

Frage für Frage zum Erfolg: Wer fragt, führt (3)

In der Theorie wissen viele Menschen über die unterschiedlichen Frageformen Bescheid. Doch wendet man sie in der Praxis sinnvoll an?

 
 
 
 
 
 

Top-Thema der aktuellen Ausgabe

 

Knigge-Check „Olympiareif“: Sportlich mit Stil

Kaum geht am 10. Juli die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich zu Ende, steht am 5. August 2016 auch schon die Eröffnung der Sommerolympiade in Rio de Janeiro bevor. Und auch in der Freizeit steht Sport hoch im Kurs. Lesen Sie, worauf es ankommt, um auch beim Ausgleichssport durch gute Umgangsformen zu überzeugen.

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von „Der große Knigge”, wie Sie Konflikte friedlich und respektvoll lösen können und auch gegenüber ausländischen Tischgästen die richtigen Gesprächsthemen ansprechen. Außerdem können Sie überprüfen, ob Sie noch an bereits überholten Etikette-Regeln festhalten.

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14 Tage-Gratis-Test”.

 
 
 
 
 

Arbeitsplatz-Knigge

 

Wer viel Zeit im Büro verbringt, möchte sich seinen Arbeitsplatz so angenehm wie möglich einrichten – sei es mit Dekorationselementen, Familienbildern, Blumen bis hin zum dekorativen Sichtschutz am Fenster.

Doch es gibt ein paar Verhaltensregeln, die nicht nur Ausdruck einer guten Etikette sind, sondern langfristig auch Konflikte mit Kollegen verhindern.

 

 
 

Netiquette

 

Benimmregeln für soziale Netzwerke

Die Anonymität des Internets schützt die User einerseits, andererseits lädt sie aber auch zu unangemessenem Verhalten ein, da keine Konsequenzen drohen. 

So wie es im Alltag oder Büroleben gewisse Verhaltensregeln gibt, so sollte auch der Knigge für das Internet nicht vernachlässigt werden, lesen Sie hier, was Sie online erwartet.

Bildquelle: pixabay.com © niekverlaan

 

 
 

Kleider-Knigge

 

Mit dem richtigen Style die Weiblichkeit fördern

Wie Abendmode auch an Damen mit Übergrößen fantastisch aussehen kann, lesen Sie in unserem Beitrag: Stilvolle Abendmode für große Größen

Bildquelle: © Ammentorp - fotolia.com

 

 
 

Feier-Knigge

 

Vorbereitungen für stilvolle Feste

Bildquelle http://www.kartenengel.de

Das Ziel einer Feier - ganz gleich ob privat oder geschäftlich - sollte es sein, den geladenen Gästen möglichst lange im Gedächtnis zu bleiben. Lesen Sie hier, wie Ihre Feier gelingt:

Feste angemessen feiern

 

 
 
 

Interessante Themengebiete