Wem gehört im Kino die Armlehne?

Leserin Rita B. fragte die Redaktion des großen Knigge nach Etiketteregeln für Kinogänger. Der Anlass: Sie war bei einem Kinobesuch neben einem Mann gesessen, der sich ganz schön breit machte und die ganze Armlehne für sich beanspruchte.

Der große Knigge-Tipp 1: Die nonverbale Lösung

Klare Etiketteregeln gibt es nicht, die Armlehne gehört beiden Sitznachbarn. Versuchen Sie zuerst, nonverbal zu Ihrem Recht zu kommen und ein Stück der Lehne zurückzuerobern – aber bitte vorsichtig und ohne spitze Ellenbogen!

Der große Knigge-Tipp 2: Sprechen Sie darüber

Wer spricht, dem kann geholfen werden! Bevor die Armlehne zur hart umkämpften Zone wird, sollten Sie etwas sagen. Verzichten Sie auf Vorwürfe und formulieren Sie Ihren Wunsch etwa so: „Entschuldigung, ich möchte meinen Arm gerne auch auf der Lehne ablegen.“