Schnell-Check für den Aufbau eines Weihnachtsbriefs

Haben Sie in Ihren Weihnachtsbriefen an alles gedacht? Mit dieser Checkliste aus dem Korrespondenzteam des großen Knigge können Sie Ihre Grüße zu Weihnachten schnell überprüfen. Außerdem eignet sie sich hervorragend für die schnelle Erstellung Ihrer Weihnachtsgrüße:

Betreff: entfällt (Ausnahme: Zitat als Betreff)

Einstieg:
Gut geeignet sind z. B.:

  •     Zitate
  •     Dank
  •     Positive Erlebnisse und Gefühle
  •     Passende Anekdote

Hauptteil: Empfehlenswert sind:

    Rückblick auf die letzten Monate
    Anerkennung
    Persönliche Gedanken
    Gemeinsame Erlebnisse
    Eingehen auf Interessen oder Vorlieben des Empfängers
    Eingehen auf ausgesprochene Einladung
    Eingehen auf ein eventuell mitgeschicktes Weihnachtspräsent

Schluss:

    Blick in die Zukunft (z. B. das nächste gemeinsame Treffen)
    Gute Wünsche (z. B. zum Fest, zu bevorstehenden Aufgaben und Zielen)

  •     Grüße an Familie, Kollegen und Partner des Empfängers