Das müssen Sie über Distanzzonen wissen

Distanz und Nähe sind wichtig für die Kommunikation und das Sicherheitsbedürfnis von Ihnen und Ihrem Gegenüber. Der große Knigge erläutert Ihnen die 4 Zonen:
  1. Intimzone: In die sensibelste Zone dürfen nur Lebenspartner und ganz nahe Angehörige eindringen.
  2. Persönliche Zone (1,5 Meter): Dieser Bereich gehört Freunden und Bekannten, Verwandten und gern gesehenen Kollegen.
  3. Soziale Zone (1,5 bis 4 Meter): Hier halten sich Untergebene und Vorgesetzte auf. Der Abstand darf kurzzeitig unterbrochen werden (etwa für das gemeinsame Lesen einer Nachricht am PC), sollte anschließend aber sofort wieder eingenommen werden.
  4. Öffentliche Zone (mehr als 4 Meter): Die große Entfernung macht eine Kommunikation, die über "Guten Tag" hinausgeht, nur schwer möglich.