Dresscode

Todsünden für Herren

Vermeiden Sie als Herr im Businessalltag (vor allem bei Präsentationen, Kundenkontakten und in der Öffentlichkeit) diese Todsünden bei der Auswahl Ihrer Kleidung:   • helle Schuhe zu dunklem Anzug • braune Schuhe zu blauem Anzug • Stiefeletten zum Anzug • zu lange oder zu kurze Hosen...

mehr lesen

Was die Farben Ihrer Kleidung verrät

Achten Sie bei Ihrer Kleidung ganz besonders auf die Farbwahl, rät die Expertin. Heike Freifrau von Schlichting weiß um die Symbolik der einzelnen Farben: Rot: wirkt lebendig, signalisiert Tatendrang - aber auch Dominanz und Aggression. Tragen Sie die Farbe nur, wenn Sie sich selbstsicher fühlen!...

mehr lesen

Kleidersprache = Körpersprache

Unser Outfit ist Bestandteil unserer nonverbalen Kommunikation. Oft funktioniert die Kleidersprache ähnlich wie die Körpersprache.   Was Sie bei der Auswahl Ihrer Kleidung beachten sollten Damit Sie sich wohl in Ihrer Haut fühlen, muss Ihre Kleidung a) zu Ihrem Typ b) zum jeweiligen Anlass...

mehr lesen

Zur Beerdigung in schwarz?

Die Beziehung, die Sie zum/zur Verstorbenen hatten, bestimmt, ob Sie zur Beerdigung schwarz tragen müssen.   Als Faustregel gilt: Je enger das Verwandtschaftsverhältnis, desto dunkler die Kleidung. Witwen und Witwer tragen generell schwarz; ebenfalls die hinterbliebenen Geschwister, Eltern,...

mehr lesen

Jugend: Business-Kleidung muss sein

Die Jugend steht auf Tradition, wenn es um Business-Kleidung geht - und dies sogar kompromissloser als ihre 60 Jahre und mehr zählenden Großeltern. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine vom in Auftrag gegebene Repräsentativumfrage (1.000 Befragte). Danach wollen 84 Prozent der 14- bis...

mehr lesen

So wirken Sie als Mann stets stilsicher und überzeugend

Kleider machen Leute. Das gilt vor allem für Ihren Business-Anzug! Der große Knigge empfiehlt: Ihr Business-Anzug muss dunkel sein und passen. Faustregel: Einreiher sind besser für kleine, Zweireiher eher für große Männer geeignet. Knöpfen Sie beim Einreiher nur den mittleren Knopf zu. Wenn Sie...

mehr lesen

Was trägt man?

Wenn auf Ihrer Einladung der Bekleidungsvermerk "dunkler Anzug" steht, ist klar, was Sie tragen. Aber was bedeutet dieser Hinweis für die Dame, die Sie begleitet? Muss sie in Abendgarderobe erscheinen? rät: Elegante Tageskleidung ist die richtige Wahl. Ein Abendkleid oder ein wirklich...

mehr lesen

Kleidung: So machen Sie die entscheidenden Punkte

weiß: Nicht nur Ihr Wissen und Können sind für Ihren Erfolg wichtig. Vor allem Ihre Erscheinung zählt. Befolgen Sie diese Regeln, und Sie machen mit Ihrem Outfit die entscheidenden Punkte: Passen Sie Ihre Garderobe ihrem beruflichen Umfeld an. Im Finanzsektor vertraut man Ihnen nur, wenn Sie sehr...

mehr lesen

Tipps fürs Krawattenbinden

"Eine gut gebundene Krawatte ist der erste wichtige Schritt im Leben", wusste bereits Oscar Wilde. Selbst Schlipsträger im reiferen Alter tun sich mit den Bindern schwer - obgleich viele das Handwerk schon bei ihrer Kommunion oder Konfirmation gelernt haben (sollten). Wer's immer noch nicht kann,...

mehr lesen

Wann sitzt das Hemd korrekt?

Der Herrenausstatter "Harry & Sons" verkauft nicht nur Hemden. Er gibt auch Tipps, wie Sie dieses Kleidungsstück korrekt tragen: - Ihr Hemd sitzt richtig, wenn es circa 1 cm über den Sakkokragen reicht. - Die Hemdärmel sollten etwa 2 cm unter dem Sakkoärmel hervorlugen. - Achten Sie darauf,...

mehr lesen

6 Fragen zur Auswahl Ihres Schmucks

Stellen Sie sich diese Fragen, bevor Sie sich zum Tragen eines Schmuckstücks entscheiden: 1. Was passt zu meinem Typ? 2. Was passt zu meinem Alter? 3. Was passt zu meiner Kleidung? 4. Was passt zu meinem Image? 5. Was passt zu einer bestimmten Gelegenheit? 6. Was passt zu meinem Budget? Achtung:...

mehr lesen

Kleider-Knigge: Signalwirkung von Farben

Ganz gleich ob weiblich oder männlich - die klassischen Managerfarben sind Dunkelblau, Grau und Schwarz. Andere Farben betreffend mahnt : Beachten Sie die Signalwirkung von Farben. Einige rufen spontane Assoziationen (vor allem der Männerwelt) hervor!Rot wird von den meisten Menschen mit Begriffen...

mehr lesen

Kleider-Knigge: Kurze Hosen sind nicht geschäftsfähig

weiß: Kurze Hosen als Geschäftskleidung halten 4 von 5 Bundesbürgern in gewissen Berufszweigen (Anwaltskanzleien, Bankfach, Versicherungswesen) für einen glatten Missgriff - egal ob es um Leggings, Radlerhosen und Shorts bei Frauen oder um die berühmte Kurze bei Männern geht. Dies zeigt eine...

mehr lesen

Was müssen Sie beim Frack beachten?

Ist auf Ihrer Einladung Frack (oder großer Gesellschaftsanzug) als Bekleidung vorgeschrieben, müssen Sie laut folgendes beachten: Zum Frack gehört eine kurze schwarze Jacke mit seidenbesetztem Revers und den unverwechselbaren "Schwalbenschwänzen". Die Jacke wird nie geschlossen.Unter der...

mehr lesen

wann „Dinnerkleid“ und wann „Cocktailkleid“?

Was ziehen Sie an, wenn auf Ihrer Einladung als Bekleidungsvermerk "Dinnerkleid" oder "Cocktailkleid" steht? Der große Knigge empfiehlt: Dinnerkleid Knigge Das Dinnerkleid ist wesentlich strenger und eleganter als das Cocktailkleid. Anlass sind meistens festliche Essen oder Empfänge, auch...

mehr lesen

„Hochoffizielle“ Business-Kleidung

- Tipp: Hochoffizielle Geschäftskleidung ist in den höchsten Führungsetagen großer Konzerne und im Top-Management von Banken und großen Firmen einfach ein Muss. Der klassisch geschnittene Anzug (mit Weste) sollte die berühmten grauen Nadelstreifen aufweisen und in Dunkelgrau, Mitternachtsblau oder...

mehr lesen

„Halboffizielle“ Business-Kleidung

- Tipp: Halboffizielle Geschäftskleidung wird in allen Ebenen unterhalb der höchsten Führungsetage eines Unternehmens getragen. Auch Selbstständige oder Angestellte in einem Beruf wie Rechtsanwalt, Versicherungskaufmann, Verkäufer hochwertiger Güter oder Steuerberater sind mit der halboffiziellen...

mehr lesen

Kleider machen Leute

Zu 55 Prozent ist die Kleidung - in Verbindung mit der Körpersprache - dafür verantwortlich, ob jemand Sie sympathisch oder unsympathisch findet! Durch die Auswahl ihrer Kleidung unterstreichen Sie Ihre Persönlichkeit, zeigen Ihren Stil und Ihren Geschmack. Damit bringen Sie aber auch Ihre...

mehr lesen

Was bedeutet Abendgarderobe für den Mann?

empfiehlt: Der Vermerk "Abendanzug" in der Einladung bedeutet nicht, dass Sie einen Frack tragen müssen. Ausnahme: Im Bekleidungsvermerk wird ausdrücklich der Frack verlangt. Beim "Abendanzug" (oder "Abendgarderobe") haben Sie als Mann folgende Auswahlmöglichkeiten:...

mehr lesen

Was bedeutet Abendgarderobe für die Frau?

rät: Lange Abendrobe wird heute nur noch selten getragen. Es sei denn, sie wird - wie beim Herrn der Frack - in der Einladung ausdrücklich verlangt. Ansonsten haben Sie als Dame die freie Auswahl zwischen dem kurzen "Cocktailkleid";einem festlichen Hosenanzug; einem modischen...

mehr lesen

Erscheinungsbild: 3 Regeln, die Sie als Frau beachten sollten

Vermitteln Sie durch Ihr Erscheinungsbild wirklich das, was Sie ausdrücken möchten? Der große Knigge rät Ihnen diese 3 Regeln unbedingt einzuhalten: Frisur: Sie sollte wenig Mühe machen und alle 4 bis 6 Wochen erneuert werden. Die Frisur muss zur Gesichtsform passen: Tragen Sie bei einem runden...

mehr lesen

Falsche Kleiderwahl gefährdet Geschäftsbeziehungen

warnt: Im schlimmsten Fall kann das Tragen unpassender Kleidung das Ende einer Geschäftsbeziehung bedeuten. Der Grund: Sehr häufig wird falsche Kleidung als Provokation empfunden nach dem Motto: Da scheint jemand es nicht für nötig zu halten, mir durch das Tragen angemessener Kleidung den...

mehr lesen

Comeback der Hawaii-Hemden?

Modemacher und Lifestyle-Gazetten jubeln das Hawaii-Hemd wieder hoch. Über Geschmack in der Freizeit lässt sich streiten. rät, beim Business-Outfit gibt es klare Vorschriften: Mann trägt Oberhemd mit Kragen und langen Ärmeln.Die Hemdsärmel sind 1 cm länger als die Sakkoärmel. Hemdkragen ist hinten...

mehr lesen

Kleidung des Redners

Als Vortragende(r) stehen Sie im Mittelpunkt und sind den Blicken der Anwesenden "ausgeliefert". Daher sollte Ihr Outfit zum Auftritt passen.   Achten Sie auf die richtige Selbstdarstellung durch Ihr Äußeres. Kleiden Sie sich Ihrer Zielgruppe entsprechend. Das heißt: Seien Sie nie schlechter...

mehr lesen

Sind Kleidervorschriften zulässig?

fragt: Dürfen Arbeitgeber ihren Belegschaften vorschreiben, welche Kleidung sie zu tragen haben? Das hängt vom Betrieb ab, sagt Christoph Legerlotz, Anwalt für Arbeitsrecht in Köln: Generell sollte das äußere Erscheinungsbild der Angestellten mit dem der Firma übereinstimmen.Je nachdem, welche...

mehr lesen

Krawatte problemlos binden

weiß, die Zeiten, da Männer immer eine fertig gebundene Krawatte im Schrank hatten, scheinen vorbei. Anleitungen zum Binden gibt es jetzt im Internet. Ein Mausklick - und schon wird Ihnen gezeigt, wie Sie einen schlanken Four-in-Hand, einen doppelten Windsor, einen klassischen Shelby, einen Free...

mehr lesen

Kleiderwahl: Im Zweifelsfall konservativ

Wie kleiden Sie sich für einen Termin in einer Firma, die Sie nicht kennen? rät: Mit einem klassisch-konservativen Stil liegen Sie nie verkehrt. Frauen sollten Kostüm oder Hosenanzug, Männer einen Anzug in Anthrazit oder Marineblau tragen. Bluse und Hemd dürfen farbig sein, aber nicht gemustert....

mehr lesen

Jackett – offen oder geschlossen?

Wann darf ein Jackett (eine Damenjacke - die Empfehlungen gelten heute auch für Frauen) geöffnet werden? Und wann sollte es geschlossen bleiben? rät: Ein zweireihiges Jackett sollte stets geschlossen bleiben, auch im Sitzen.Einreiher werden üblicherweise beim Sitzen geöffnet. Bei allen offiziellen...

mehr lesen

Passen karierte Hemden zum Anzug?

Ob Sie karierte Hemden tragen können, hängt davon ab, ob Sie sich für "halb-offizielle" oder "offizielle" Business-Kleidung entscheiden, weiß :Bei Kombinationen und einfachen Anzügen etwa handelt es sich um die so genannte "halb-offizielle" Managerkleidung. Dazu...

mehr lesen

5 Irrtümer in Sachen Jeans …

... werden aufgeklärt: Jeans sind multifunktional und passen zu allen Gelegenheiten. Jeans gelten oft immer noch als Kleidungsstück zweiter Klasse und sind in zahlreichen Situationen (Kundenverkehr, festliches Dinner, Golfen) keine gute Wahl.Kleidungsstücke aus Jeansstoff sind generell stillos....

mehr lesen